Herzöffnung

„Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.“ Johann Wolfgang von Goethe

heart-1406019_1280Zum Programm des Herzschuljahres gehört daher neben Ernährung, Bewegung und Entspannung auch die Herzöffnung. Herz-Öffnung beschreibt den inneren Prozess, der seinen Ausdruck in Gesprächen, Kreativität und auch der Stille der Meditation findet.
„Wer bin ich? – Wie geht es mir in diesem Augenblick? – Wo stehe ich? – Was bewegt mein Herz?“ Diese inneren Bewegungen des Herzens bewusster erleben und ihnen Raum und Ausdruck zu geben, öffnet das Herz und unterstützt maßgeblich die Heilung.

Dies geht von der Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse und Wünsche, von der Verbundenheit zur Natur, Familie, Freunden und Gemeinschaften, bis zum Erkennen des eigenen roten Fadens im Leben. Alles darf, nichts muss.

 

 

heart-1113247_1920

„Ich bin, was ich werden könnte.“ Matthias Wais

„Sei, was du bist!“ R. Maharshi

… denn es ist, wie es ist!